Sie sind Fachärztin oder Facharzt?

Als ärztliche Gutachterin/ärztlicher Gutachter in der Abteilung Ambulante Versorgung beantworten Sie Fragen der Krankenkassen unter anderem zu folgenden Themen: Arbeitsunfähigkeit, Hilfsmittel, Vorsorge- und Rehabilitations-Maßnahmen, Neue Untersuchungs- und Behandlungsmethoden (NUB) / Arzneimittel, Plastische und Bariatrische Chirurgie, Häusliche Krankenpflege, Heilmittel, Hospiz und SAPV sowie Behandlungsfehler. Hierbei berücksichtigen wir Ihre Fachlichkeit und Ihr Interesse an den jeweiligen Themen.

Sie sind klinisch erfahrene Ärztin oder erfahrener  Arzt?

Als ärztliche Gutachterin oder ärztlicher Gutachter in der Abteilung  Krankenhaus prüfen Sie die Abrechnungen (Fallpauschalen DRG/PEPP) der Krankenhausbehandlung. Sie arbeiten im Team zusammen mit Kodierfachkräften, die vorbereitende Tätigkeiten für Ihre Gutachten übernehmen, und die die pflegefachlichen Fragestellungen begutachten. Zu Ihren Aufgaben gehört die Aus- und Weiterbildung der Kodierfachkräfte. Die Begutachtung findet in Aktenlage, als Videokonferenz oder vor Ort im Krankenhaus statt. Sie erstellen ärztliche Gutachten auf wissenschaftlicher Grundlage zur Notwendigkeit von neuen Methoden der Krankenhausbehandlung. Darüber hinaus prüfen Sie im Team die Strukturvoraussetzungen und  Qualitätsvorgaben in Krankenhäusern. In der Regel prüfen Sie diese im Rahmen von Krankenhausbegehungen und besprechen Fälle und Vorgaben mit Klinikvertretern. Zu Ihren Aufgaben gehört auch die Begutachtung von Behandlungsfehlern.

Sie sind erfahrene (Fach-) Ärztin oder erfahrener (Fach-) Arzt?

Als ärztliche Gutachterin oder ärztlicher Gutachter im Fachbereich Einzelfallbegutachtung nach § 18 SGB XI gehört es zu Ihren Aufgaben, alle mit der gesetzlichen Pflegeversicherung verbundenen Fragen im Zusammenhang mit der Beurteilung von Pflegebedürftigkeit der antragstellenden Personen zu bearbeiten. Dabei unterstützen Sie die in der Abteilung Pflegeversicherung tätigen Pflegefachkräfte insbesondere mit Ihrem medizinischen Know-how, auch bei der Beurteilung der Fragen zur Teilhabe (Hilfsmittel, Pflegehilfsmittel, Anpassungen des Wohnumfeldes und der Rehabilitationsbedürftigkeit).

Zu Ihren Aufgaben gehört es auch, die antragsstellenden Personen in deren häuslicher Umgebung oder in Pflegeeinrichtungen aufzusuchen. Die Begutachtungen erfolgen unabhängig und nach Maßgabe der gesetzlichen Vorschriften und Richtlinien. Für Ihre Qualifizierung für diese anspruchs- und verantwortungsvolle Tätigkeit steht Ihnen ein Team erfahrender Kolleginnen und Kollegen zur Seite. Der Medizinische Dienst Nord verfügt über die Weiterbildungsermächtigung zur Erlangung der Zusatzbezeichnung Sozialmedizin.

 

Sie sind eine erfahrene Pflegefachkraft?

Damit sind Sie in einem von zwei Fachbereichen der Abteilung Pflegeversicherung tätig.

Als Pflegefachkraft im Fachbereich Einzelfallbegutachtung gemäß § 18 SGB XI stellen Sie in erster Linie den Umfang der Pflegebedürftigkeit von Versicherten fest. Darüber hinaus gehört es auch zu Ihren Aufgaben, weitere mit der Pflegebedürftigkeit verbundene Aspekte zur Verbesserung der Teilhabe (Hilfsmittel, Pflegehilfsmittel, Anpassungen des Wohnumfeldes und ggf. der Rehabilitationsbedürftigkeit) zu beurteilen. Sie suchen hierzu arbeitstäglich die antragstellenden Personen in deren häuslicher Umgebung oder in Pflegeeinrichtungen auf; die Begutachtungen erfolgen unabhängig und nach Maßgabe der gesetzlichen Vorschriften und Richtlinien. Für Ihre Qualifizierung dieser anspruchs- und verantwortungsvollen Tätigkeit steht Ihnen ein Team erfahrender Kolleginnen und Kollegen zur Seite.

Sie sind eine erfahrene Pflegefachkraft mit Leitungserfahrung und besitzen schon Erfahrungen im Qualitätsmanagement oder vielleicht schon die Qualifikation eines TQM-Auditors?

Als Pflegefachkraft mit Leitungserfahrung führen Sie im Fachbereich Qualitätsprüfung und Beratung von Pflegeeinrichtungen gemäß § 114 SGB XI Qualitätsprüfungen in ambulanten und stationären Pflegeeinrichtungen durch. Schwerpunkt Ihrer Tätigkeit ist die Überprüfung der Ergebnisqualität, d.h. werden von der jeweiligen Einrichtung die erforderlichen fachlichen Standards an eine gute Pflege erbracht? Die Überprüfungen erfolgen auf Grundlage gesetzlicher Vorschriften und Richtlinien.

Für diese anspruchs- und verantwortungsvolle Tätigkeit stehen Ihnen Fortbildungen und ein Team erfahrender Kolleginnen und Kollegen zur Seite. Bei der gegebenenfalls erforderlichen Qualifizierung zum TQM-Auditor unterstützen wir Sie selbstverständlich.

Sie sind eine erfahrene Pflegefachkraft, möchten einer sinnvollen Tätigkeit nachgehen, wollen aber keine Nacht- und Wochenenddienste mehr machen? In der Abteilung Ambulante Versorgung, der der Fachbereich Behandlungsfehler zugeordnet ist, begutachten Sie fachlich unabhängig Fälle, bei denen Versicherte vermuten, es sei ein Pflegefehler passiert. Durch Ihr Gutachten verhelfen Sie mit Ihrem Wissen den Versicherten zu ihrem Recht beziehungsweise Sie räumen den Verdacht aus, dass ein Pflegefehler passiert ist.

 

Sie sind examinierter Gesundheits- und (Kinder-)Krankenpflegerin oder Gesundheits- und (Kinder-)Krankenpfleger mit klinischer Erfahrung, möchten einer sinnvollen Tätigkeit nachgehen, wollen aber keine Nacht- und Wochenenddienste mehr machen? Mit Ihrer Erfahrung aus dem Krankenhaus unterstützen Sie als Kodierfachkraft die ärztlichen Gutachter in der Abteilung Krankenhaus. Sie prüfen zusammen mit den ärztlichen Gutachtern die korrekte Abrechnung – und die Einhaltung weiterer Vorschriften – der Krankenhausbehandlung. Bei rein pflegefachlichen Fragestellungen führen Sie die Begutachtung selbständig durch. Die Prüfung erfolgt anhand der Patientenakten in den Krankenhäusern oder in einem schriftlichen Verfahren. Sie überprüfen zusammen mit den ärztlichen Gutachtern, ob die Krankenhäuser die Struktur- und Qualitätsanforderungen erfüllen. Diese Prüfungen führen Teams aus pflegefachlichen und ärztlichen Gutachtern nach Aktenlage oder vor Ort im Krankenhaus durch.

Sie sind Fachinformatikerin oder Fachinformatiker?

Als Mitarbeiterin oder Mitarbeiter im Team IT der Abteilung Service sind Sie für die Wartung und Pflege der eingesetzten Hard- und Software im Client- und Serverbereich an allen Standorten des Medizinischen Dienstes Nord zuständig. Das umfasst die Administration der Betriebssysteme ebenso wie der Zugriffsdomänen. Auch die Verwaltung und mögliche Weiterentwicklung von Datenbanken gehört zu Ihren Aufgaben. Sie gewährleisten außerdem die Datensicherheit.

Sie sind eine medizinisch erfahrene Verwaltungskraft?

Als Mitarbeiterin oder Mitarbeiter der Abteilung Service sind Sie dafür zuständig, dass Gutachtenaufträge mithilfe moderner Digitalisierungstechnik schnell aufbereitet und weitergeleitet werden. In dieser Abteilung sind Sie außerdem Ansprechpartnerin oder Ansprechpartner für die auftraggebenden Krankenkassen, die Leistungserbringer wie behandelnde Ärzte und Pflegeeinrichtungen sowie für die Versicherten. Auch die pflegefachlichen Gutachter des Medizinischen Dienstes Nord wenden sich mit Fragen an Sie.

Sie sind erfahren in der Personalarbeit?

Als Mitarbeiterin oder Mitarbeiter der Abteilung Personal und Finanzen betreuen Sie die Beschäftigten des Medizinischen Dienstes Nord und verwalten alle personalrelevanten Anliegen. In Ihrem Bereich sind Sie Ansprechpartner bei allen Fragestellungen für Mitarbeiter und Führungskräfte. Sie sind zuständig für die Gestaltung, Einleitung und Steuerung aller Stellenbesetzungsverfahren des Medizinischen Dienstes Nord und erstellen Gehaltsabrechnungen und Personalstatistiken.

Sie sind erfahren im Finanzbereich und in der Vorbereitung und Abrechnung von Dienstreisen?

Im Finanzbereich verwalten und buchen Sie die Einnahmen und Ausgaben, insbesondere die von den Trägern zu zahlende Umlage. Sie steuern und verwalten die liquiden Mittel des Medizinischen Dienstes und stellen die Zahlungsfähigkeit sicher. Außerdem begleiten Sie die jährlichen Erstellungen von Haushaltsplan und Jahresabschluss.

Im Bereich der Reisestelle bereiten Sie intensiv die vielfältigen regionalen und nationalen Reisen unser Gutachterinnen und Gutachter vor und stellen die korrekte und zeitnahe Abrechnung sicher. Als erster Ansprechpartner stehen Sie allen unseren Beschäftigten in diesen Fragen tatkräftig zur Seite. 

Der Medizinische Dienst Nord bildet am Standort Hamburg in den Ausbildungsberufen Kauffrau/Kaufmann im Gesundheitswesen und Fachinformatikerin/Fachinformatiker Systemintegration aus.

Die dreijährige Ausbildung zur Kauffrau oder zum Kaufmann im Gesundheitswesen findet in verschiedenen Abteilungen statt. Ausbildungsschwerpunkte sind die rechtlichen Grundlagen, Strukturen und Aufgaben des Gesundheitswesens, das Auftrags- und Gutachtenmanagement sowie das Versicherten- und Kundenmanagement, Finanzwesen, Personalwirtschaft sowie Einkauf und Service.

Auszubildende für den Beruf Fachinformatikerin oder Fachinformatiker Systemintegration lernen in der dreijährigen Ausbildungszeit im Team IT alle Bereiche der Systemintegration kennen. Dies sind die Einrichtung und Wartung der IT-Systeme, die Überwachung und Konfiguration der Netzstruktur, die Mitarbeit in der Beratungseinrichtung für alle IT-Nutzer (User-Helpdesk), sowie die Betreuung und Beratung der Beschäftigten des Medizinischen Dienstes Nord.

Ihr Kontakt zur Karriere

Chantal Teschke

Sascha Schulze